pieces_10cm

Foto: Jonas Schneider

Buch2

 

Jede Platte hing einzeln in einer Stadt an einer öffentlichen Wand mit dem Ziel, von einem Graffito bedeckt zu werden. In diesem Fall wurde die Platte entfernt und zusammen mit ihrem Ursprungs-Graffito in einem Buch dokumentiert. Durch die Dokumentation bleiben die in der Regel im öffentlichen Stadtbild schnell vergänglichen Graffiti sichtbar und öffnen sich einem neuen Publikum, das sie in ihrer Ursprungsform selten erreichen. Wichtig an dieser Arbeit war die Kooperation mit den Sprayern. Das Konzept Nehmen und Geben wurde praktiziert, indem ich mit der Erlaubnis der Sprayer einen Teil aus ihren Bildern entnehmen durfte und ich wiederum den Sprayern etwas zurück geben kann, indem ich ihre Bilder dokumentiere und öffentlich zeige.